RaumKlangAtelier

von Katharina Brosda (Kommentare: 0)

Ein Team aus Künstlern und Künstlerinnen, Pädagogen und Pädagoginnen und ehrenamtlich engagierten Jugendlichen verzaubern die Zehntscheuer drei Tage lang in ein buntes, künstlerisches Land der Vielfalt und Toleranz. Vormittags können die Kinder an einem Kunst-, Theater- oder Musikworkshop teilnehmen und nachmittags gemeinsam essen, spielen und basteln. Inhaltlich beschäftigen sich alle Workshops mit dem Thema „Was ist eigentlich Toleranz?“. Gemeinsam haben Katharina Brosda von „Ammerbuch aktiv“, Laura Sennock, Jugendreferentin der Gemeinde Ammerbuch und Dieter Dörrenbächer, Leiter der Musikschule Ammerbuch, das „RaumKlangAtelier“ geplant. Bei der Umsetzung werden Sie von der „Kunstschule am Schönbuch“, der „Alten Kelter Pfäffingen“ sowie den Martin-Bonhoeffer-Häuser  unterstützt. Dank der Förderung über das bundesweite Förderprojekt „Kultur macht stark- Bündnisse für Bildung“ kann die Freizeit für alle Kinder kostenfrei angeboten werden. 

Anmeldung bis zum 23.10.2017 bei: julia.geisler@mbh-jugendhilfe.de

Zurück